Über mich

 

 

Arbeitsbereiche

 

Systemische Therapie

 

Klinische Hypnose/ Hypnotherapie

Hypnosystemische Therapie

 

Egostate Therapie

 

Traumatherapie

 

Systemische Supervision

 

Systemisches Coaching

 

 

Kontakt

 

 

Impressum

 

 

Links

Systemische Therapie

 

Die Systemische Therapie ist ein moderner Zweig der Psychotherapie und zählt zu den wissenschaftlich anerkannten Verfahren.

 

Sie bezieht sich auf die Grundlagen der Systemtheorie und erklärt das Verhalten von Menschen nicht isoliert aus seinen Eigenschaften heraus, sondern aus ihren Beziehungen untereinander und zu ihrer Umwelt. Im Fokus der Betrachtung stehen Verhaltensweisen, Entscheidungsprozesse, Verantwortungsverteilung, Einstellungen, zugrunde liegende Haltungen, Regeln und Muster, sowie die Bedeutungsgebung der beschriebenen Ereignisse.

 

Beziehungs- und Kommunikationsstrukturen unseres Umfelds (Partnerschaft, Familie, Arbeitsplatz etc.) prägen unsere Weltsicht und unser Verhalten im Positiven wie im Negativen. So dienen auch offensichtlich problematische Verhaltensweisen meist in irgendeiner Weise dem Erhalt des Systems, zum Beispiel indem sie Zusammenhalt gewährleisten oder andere Systemmitglieder entlasten.

 

Individualtherapeutische Anfangserfolge sind vor diesem Hintergrund im realen Alltag oft nicht nachhaltig stabil. Wird dagegen das Umfeld des Klienten in die Behandlung miteinbezogen, was auch ohne die physische Anwesenheit der betroffenen Personen möglich ist, so kann das System berücksichtigt und seine stabilisierende Kraft für die Fortschritte des Klienten genutzt werden.

 

Dem Systemischen Therapeuten steht eine Vielzahl von Methoden zur Verfügung, um Veränderungen des Einzelnen unter Berücksichtigung seines Umfeldes zu bewirken.

 

Die durchgängige Kompetenzorientierung fördert die Möglichkeit ganzheitlicher Entwicklung des Menschen unter Berücksichtigung seiner Umgebungsbedingungen und würdigt ebenso die Grenzen des Machbaren.

 

Der lösungsorientierte Ansatz ermöglicht dabei Kurzzeittherapien, die in größeren Intervallen stattfinden und oft schon nach wenigen Sitzungen zum gewünschten Erfolg führen können.

 

In meiner Praxis findet Systemische Therapie mit Einzelnen, Paaren, oder Familien statt. Die definierten Anliegen und Ziele entscheiden darüber, wer in die Behandlung einbezogen wird.

 

Anlass können Ereignisse aller Art sein, wie Erziehungsprobleme, Paarprobleme, Trennung und Scheidung, eigene psychische und/oder körperliche Krisen, Ambivalenzen in wichtigen beruflichen oder privaten Entscheidungssituationen, weitere Umbrüche wie Pensionierung, Krankheit oder Tod eines Angehörigen oder einer anderen wichtigen Bezugsperson, etc.